Was Frauen rauchen

Bezeichnet als „Viagra für Frauen“, verspricht der schlüpfrig klingende Name Sexxpot, dass die richtige Cannabissorte Frauen zu besserem Sex verhelfen kann. Das Produkt von Karyn Wagner kam in der Presse gut an. Auch der Gründungsmythos, der besagt, wie sie per Zufall eines Abends „Mr. Nice“ rauchte, eine Sorte mit einem geringen THC-Anteil – und eine folgenreiche romantische Nacht mit ihrem Partner verbrachte. Kann stimmen, was die Sorte verspricht? In.fused hat bei Eloise Theisen nachgefragt. Die gelernte Krankenschwester berät in ihrer Cannabispraxis in Lafayette, Kalifornien, wie Cannabis für eine bessere Gesundheit eingesetzt werden kann.

IN.FUSED: MAN LIEST IMMER WIEDER, DASS BESTIMMTE CANNABISSORTEN FÜR FRAUEN BESONDERS GEEIGNET SEIEN. DASS SIE GANZ NEUE SEXUELLE ERFAHRUNGEN MACHEN MIT DEM RICHTIGEN GRAS. IST DA WAS DRAN?

Cannabis kann ein tolles natürliches Aphrodisiakum sein

Eloise: Ja und nein. Es gibt ein paar Sorten, denen nachgesagt wird, dass sie Libido und Orgasmusfähigkeit steigern. Diese Sorten muss man aber erst einmal ausfindig machen. Es ist nämlich nicht so, dass man sich darauf verlassen kann, dass in der Dose wirklich die Sorte drinsteckt, die draufgeschrieben steht. Ohne den genetischen Fingerabdruck der Sorte kann ein Irrtum oder ein falsches Branding kaum identifiziert werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass vor allem Indica-dominante Sorten libido- und orgasmusfördernd sind. Wenn wir erst mal Analysemethoden haben, können wir viel genauer bestimmen, welche Cannabinoide und Terpene in welcher Kombination hilfreich sind – weniger über den Namen der Sorte.

IN.FUSED: HELFEN VERSCHIEDENE SORTEN FRAUEN AUF UNTERSCHIEDLICHE ART, IHRE SEXUALITÄT ZU GENIESSEN? UND WORAN LIEGT DAS?

THC ist hauptverant­wortlich für ein größeres Lust­empfinden

Eloise: Egal ob Mann oder Frau: THC ist hauptverantwortlich für ein größeres Lustempfinden. Aber Frauen passiert es eher, dass sie durch THC Angst und andere ungünstige Effekte verspüren. Wenn jetzt aber CBD mit hineinspielt, vermindert sich diese negative Wirkung – und sie kann den luststeigernden Effekt von THC trotzdem erleben. Inhalieren ist die beliebteste Methode – am ehesten vorausschaubar und kontrollierbar. Tinkturen oder Edibles können aus dem Ruder laufen: Erst einmal tritt die Wirkung spät und ungenau ein (ein bis zwei Stunden danach) und kann für Stunden anhalten. Eine Frau sollte vorsichtig experimentieren, wann was am besten passt.

IN.FUSED: REAGIEREN MÄNNER UND FRAUEN GLEICH AUF CANNABIS, WENN ES UM SEX GEHT?

Eloise: Ja, bei Männern kann der Penis stärker durchblutet werden, das steigert dann die Erektion. Und: Auch der männliche Orgasmus kann intensiver sein, wenn Cannabis im Spiel ist.

IN.FUSED: UND WIE REAGIEREN MÄNNER UND FRAUEN UNTERSCHIEDLICH AUF THC?

Eloise: Frauen wie Männer berichten, dass sie neben der verstärkten Libido auch intensivere Orgasmen erleben. Manche Frauen, die während des Sex oft verkrampft sind, spüren hier mehr Leichtigkeit und Entspannung.

IN.FUSED: GIBT ES IRGENDEINE BESONDERE GESCHICHTE, DIE IHNEN DAZU EINFÄLLT?

Eloise: Ich freue mich immer, wenn Patienten das Thema Sex ansprechen. Er hat einen wichtigen Anteil an unserer Gesundheit. In die Qualität spielen oft verschiedenste Faktoren mit hinein: Älterwerden, Gewichtsprobleme, Hormonveränderungen, chronische Schmerzen, Stress, Kinder etc. Cannabis kann hier nicht alles lösen, aber oft hilfreich eingesetzt werden. Und es auszuprobieren tut nicht weh und kann viel Freude machen.

IN.FUSED: GIBT ES IRGENDETWAS, DAS NOCH WICHTIG IST ZU WISSEN, WENN ES UM CANNABIS GEHT?

Sex spielt auch eine große Rolle für die Gesundheit

Eloise: Cannabis kann ein tolles natürliches Aphrodisiakum sein. Und Sex spielt auch gesundheitlich eine große Rolle – in der Beziehung sowieso. Cannabis kann die Qualität der Sexualität verbessern und dafür sorgen, dass Paare öfter miteinander schlafen. Und das wiederum sorgt für eine bessere Gesundheit.